Direkt zu den Inhalten springen

Der 2. Anlauf für eine Floßfahrt auf der Oker in Braunschweig fand am 23. Juli bei bestem Wetter statt. Im letzten Jahr musste sie wegen zu hoher Fließgeschwindigkeit der Oker abgesagt werden. Pünktlich um 18.00 Uhr ging es von der Floßstation an der Kurt-Schumacher-Str. los. Floßkapitän Arne setzte das mit E-Motor betriebene Floß in Gang, nachdem alle 14 Teilnehmer Platz genommen hatten. Auf dem Tisch war ein vorbestelltes rustikales Büfett aufgebaut. Gekühlte alkoholische und alkoholfreie Getränke  standen zur Selbstbedienung bereit. Es war ein Genuss, langsam auf der Oker dahinzugleiten und uns das Essen schmecken zu lassen.

Arne informierte uns währenddessen über die Geschichte der Stadt Braunschweigs. Auch botanische Infos über seltene Bäume und Sträucher entlang des Okerufers wurden uns  mitgeteilt. An der Okercabana (feinsandiger Beachclub im Bürgerpark) wurde die Rückfahrt eingeleitet. Noch einmal konnten wir das ruhige Dahingleiten auf dem Wasser genießen.

Nach 2 Stunden endete die Tour und alle waren sich  einig, dass man das wiederholen müsse.  
Bericht: Eckhard Urban

Bilder alle Privat